2020

10.8.2020:  Cooper besucht seine Schwester Carla

Trotz hochsommerlicher Temperaturen waren die beiden jungen Hunde sehr aktiv: fröhliches Rennen durch den Garten und Schmusen. Ein sehr netter Besuch! Und Cooper hat einen so schönen Rüdenschädel entwickelt, chicer junger Mann 🙂 .

Cooper

Carla + Cooper

7.7.2020:  Die Cs haben Geburtstag

Heute vor zwei Jahren waren wir in der Tierklinik. Die Cs kamen per Kaiserschnitt zur Welt. Sie haben sich alle vier so gut entwickelt. Unserer Carla und den drei Geschwistern alles Gute zum Geburtstag!

Carla und Cooper sind unverkennbar Geschwister

Cooper

Juli 2020:  Eddi und seine Damen

Eddi wird im November 13 Jahre alt. Man will es kaum glauben. Er ist grad richtig fit und ein perfekter, konditionsstarker Begleiter seiner beiden Mädels. Hoffen wir, dass es noch lange so bleibt!

Bea + Carla

Eddi, unser so ausgeglichener Rüde

 Bonnie, Bruni, Charlie und Carlotta

Wir freuen uns über Urlaubsbilder unserer „Welpen“, Bonnie und Bruni aus dem B-Wurf 2016 und Charlie und Carlotta gen. Lotti aus dem C-Wurf 2018 (Carlas Schwestern)

Bonnie

 

Bruni liebt Mantrailing

Charlie

Carlotta (Lotti) auf ihrem Lieblingsplatz

Lotti mit ihrer Freundin Socke in den Bergen

27.6.2020:  Körung in Herrenberg

Die Körveranstaltung in Herrenberg hat trotz Corona tatsächlich stattgefunden: bei fast 30 Grad in praller Sonne standen mit Mund-Nasen-Schutz 3 Richter, ein Schreiber und idR Frauchen mit dem jeweiligen Hund (ohne Maultäschle 😎 ) auf dem schönen Hundesportplatz in Herrenberg bei Stuttgart und warteten auf die Dinge, die da für den Hund üblicherweise bei einer Körung kommen: vermessen werden, Zähne und Rute zeigen, Unbefangenheitsprüfung, laufen im Kreis und als Diagonale, gefühlt endlos lange stehen und sich betrachten (und bewerten) lassen, durch eine Menschengruppe laufen mit und ohne Leine und diverse Geräusche (Blechdosen, Folien etc.) und Gerätschaften entspannt aushalten (Krücken, Gehwagen uvm.). Für Carla war es kein wirkliches Problem. Dennoch waren wir froh, als wir es mittags erfolgreich hinter uns hatten.

 

Nach der Körung war Madame Carla eher schlaff 😆

Carla wieder Zuhause

Mitte April:  Carla macht Urlaub

Unser Carlinchen ist läufig. Wegen Corona kann Herrchen nicht schon wieder mit Eddi nach Schleswig-Holstein flüchten (zumal das sonst so offene Land Hamburger gerade nicht freundlich behandelt). Es fand sich eine viel nettere Lösung: Carla macht (Stehtage-)Urlaub bei ihrer Schwester Charlie. Beiden Damen gefällt es erkennbar gut: bei bestem Wetter zusammen im Garten und im Wald toben zu können, ist schon schön. Und müde kuscheln auf weichem Berberteppich auch. Wir sind aber zuversichtlich, dass Carla es zu Hause mit Bea und Eddi (und uns) auch wieder nett findet. 🙂

 

„Aprilwetter“ Ende März 😕

Nach fast zwei Wochen mit wunderbarem sonnigen Frühlingswetter überraschte uns Sonntag morgen zwei Stunden lang Schnee. Bea fand es gar nicht lustig, Eddi blieb gelassen: schnüffeln geht immer!

 

29.3.2020:  Unsere „Welpen“ aus den A-, B- und C-Würfen

Von unseren Welpenkäufern erreichen uns in diesen unruhigen Zeiten schöne Bilder unserer „Welpen“. Das brachte mich auf den Gedanken, unsere drei Würfe mit aktuellen Aufnahmen vorzustellen.

Der A-Wurf, geboren am 22.8.2014:  Anny, Ayla und Alfons

Anny

Anny, eindeutig eine Atze-Tochter

Anny

Anny

Ayla

Alfons

Der B-Wurf, geboren am 31.8.2016:  Bruni, Bea´s Lotta, Bellis, Bonnie, Bruno Kalle (es fehlt Ben Luka)

Bruni

Bellis (oben) mit Riva

Bea´s Lotta, gen. Lotta

Flugente Bonnie

Bruno Kalle, gen. Kalle

 

Der C-Wurf, geboren am 7.7.2018:  Cooper (Curt), Carla (Cara Elli), Charlie und Carlotta

Cooper

Carla

Carla

Charlie

Carlotta

22.3.2020:  Frühlingswetter in Coronazeiten

Der Garten sieht „dank“ Corona so aufgeräumt aus wie selten um diese Jahreszeit, das Wetter ist nach langer Regenzeit freundlich – eher warm und sonnig -, und unsere Hunde wollen raus. Carla ist mehr als übermütig und dabei manchmal frech. Zu frech findet Oma Bea und muss wieder einmal erziehen: mustergültig, wie sie das macht (und ihre Bürste dabei ist wirklich sehenswert 😛 ). Carla versteht´s, schüttelt sich ab, läuft einen Bogen und stubst Omas Öhrchen. Aber ein kleiner Zwischenhüpfer muss noch sein, um zu sehen, ob auch wirklich Schluss ist, bevor beide schnüffeln gehen können.

Carla sieht ein, dass sie halt alleine flitzen muss, fröhlich ausgelassen und unbeschwert, unsere süße Junghündin (leider mit lauten Windgeräuschen).

März 2020: Corona beginnt ….

Zurück in Hamburg dauerte es nicht lange, bis das neuartige Corona-Virus auch unser Leben umordnete: Homeoffice für Herrchen und Frauchen und mehr Zeit als sonst für die eigenen  Hunde: Training im Garten, Leckerlis backen mit Backmatten (duftet köstlich!) und natürlich Kuscheln auf dem Sofa.

Mitte Februar:  Winterurlaub in Sils Maria im Engadin, CH

Da Bea dankenswerterweise rechtzeitig mit der Läufigkeit durch war, konnten wir endlich einmal wieder mit allen Hunden in die wunderschönen schneebedeckten Berge fahren: endlose Spaziergänge auf gut gewalzten Wegen über die Engadiner Seen. Und wieder einmal bei bestem Sonnenschein, das Engadin ist einfach perfekt für Wanderurlaub mit Hund. Und für unsere junge Carla war es der erste richtige Winterurlaub. Sie fand es klasse.

 

Die Mädels konnten endlos toben. Sogar Eddi, der mit seinen 12 Jahren nicht mehr ganz so schnell und ausdauernd ist, hat kräftig mitgemacht. Sein Fleecemäntelchen trägt er ohne Protest. Insgesamt große Freude bei den Hunden (und uns).


Anfang Februar 2020:  Bea ist läufig

Herrchen und Eddi wurden wieder einmal ausgelagert für ein paar Tage. Allerdings bekamen die beiden gern gesehene Unterstützung von Ayla. Zusammen waren sie in Maasholm, wo sie von heftigen Stürmen durchgepustet wurden. Schön war´s wohl trotzdem.

Januar 2020:  Rügen im Winter

Den Jahreswechsel haben wir mit den Hunden auf Rügen verbracht bei trockenem freundlichen Winterwetter mit schönen Wanderungen am Wasser und im Binnenland und mit gemütlichen Kaminabenden. Da unsere Hunde bislang mit Silvesterknallern kein Problem haben, mußten wir nicht flüchten, aber die Ruhe auf Rügen war trotzdem sehr willkommen.